Vereinigung von Therapeuten und Beratern unterschiedlicher Disziplinen

  • Colitis ulcerosa - Aufruhr im Darm

    Donnerstag, 20.05.2021, 19.30 Uhr - Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden!      ...

    mehr...
  • Was macht die Umwelt mit der Haut? Tenside, Gifte, etc.

    Donnerstag, 24.06.2021, 19.30 Uhr Veranstaltungsort: Gospelhouse Heidenheim, Paul-Wulz-Str. ...

    mehr...

Was macht die Umwelt mit der Haut? Tenside, Gifte, etc.

Donnerstag, 24.06.2021, 19.30 Uhr Veranstaltungsort: Gospelhouse Heidenheim, Paul-Wulz-Str. 8, 89522 Heidenheim
Referentinnen: Claudia Pietschmann, Margot Stephan
Eintritt: 8€, Mitglieder 5€


Tenside – jeder spricht davon, doch was versteckt sich dahinter? Tenside sind Stoffe, die die Spannung Ihrer Hautoberfläche zerstören. Dies führt dazu, dass sich Schmutz leicht von der Haut lösen lässt. Darum sind Tenside auch in nahezu allen Duschgelen, Badezusätzen oder Haarshampoos zu finden. Auch in der Wäschepflege werden sie eingesetzt. Doch Tenside können die Haut austrocknen oder sogar Allergien auslösen.
Wichtig: Tenside sind nicht gleich Tenside. Mittlerweile werden sie auch auf natürlicher Basis hergestellt. 
 
Claudia Pietschmann, Heilpraktikerin, wird in ihrem Vortrag darüber sprechen, dass unsere Haut unser größtes Sinnesorgan ist und uns vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt. Sie wird darstellen, dass die Haut für uns auch als ein Ausscheidungsorgan arbeitet und Teil eines vielfältig miteinander verflochtenen Immunsystems ist. Ganz besonders wird Frau Pietschmann darauf eingehen, wie schädliche Umwelteinflüsse nachgewiesen und reduziert werden können. Abschließend wird sie Antworten auf die Frage geben, welche Möglichkeiten es gibt, Ausscheidung und Entgiftung anzukurbeln und das Immunsystem zu aktivieren. 
 
Frau Margot Stephan, Kosmetikerin, macht darauf aufmerksam, dass synthetische Tenside und Duftstoffe in alltäglichen Kosmetik- und Putzmitteln und darüber hinaus synthetische Duftstoffe auch in Nahrungsmitteln enthalten sind. Beides sind Gifte. Unsere Haut reagiert darauf. Tenside heben z.B. die Wirkung von Naturarzneimitteln, wie beispielsweise Gerbmittel auf die Haut, auf. 
Unser Gehirn reagiert auf synthetische Duftstoffe. Durch die Beigabe eines „wohlriechenden Duftes“ in ein Putzmittel, riecht etwas was eigentlich scharf oder beißend riechen müsste und uns durch seinen Geruch warnen sollte, angenehm. Damit wird unsere Wahrnehmung verwirrt bzw. „vernebelt“, denn unsere Ur-Programmierung aus der Evolution ist ja so angelegt, dass „wohlduftend“ gleich ungefährlich bedeutet.  
Frau Stephan stellt vor, welche Mittel ohne synthetische Stoffe im Haushalt zum Waschen, als Weichspüler und auch zur Körperpflege eingesetzt werden können.
 
 

Therapeuten

Wir geben Ihnen aus unserem Fachgebiet gerne auf Anfrage Auskunft.