Vereinigung von Therapeuten und Beratern unterschiedlicher Disziplinen

  • Colitis ulcerosa - Aufruhr im Darm

    Donnerstag, 20.05.2021, 19.30 Uhr Veranstaltungsort: Gospelhouse Heidenheim, Paul-Wulz-Str. ...

    mehr...
  • SOS - wenn das Herz sich meldet: Herzstolpern, Rhythmusstörungen, Angst- und Engegefühle oder Schmerzen, was nun?

    Donnerstag, 25.02.2021, 19.30 Uhr Veranstaltungsort: Gospelhouse Heidenheim, Paul-Wulz-Str. ...

    mehr...
  • Keinen Kummer mit der Blase mehr!

    Dienstag,  23.03.2021, 19.30 Uhr Veranstaltungsort: Gospelhouse Heidenheim, Paul-Wulz-Str. ...

    mehr...
  • Naturheilkunde kennenlernen und erleben: Psychosomatik: Alte seelische Verletzungen - körperliche Symptome?

    Donnerstag, 22.04.2021, 18.00 - 21.00 Uhr Veranstaltungsort: Gospelhouse Heidenheim, ...

    mehr...
  • Was macht die Umwelt mit der Haut? Tenside, Gifte, etc.

    Donnerstag, 24.06.2021, 19.30 Uhr Veranstaltungsort: Gospelhouse Heidenheim, Paul-Wulz-Str. ...

    mehr...

Archiv

Alternative Therapien der Autoimmunerkrankungen – der Gefahr von Innen

Donnerstag, 15.11.2018, 19.30 Uhr Vortragssaal des Elmar-Doch-Hauses
Referenten: Dr. Tobias Daumüller, Dr. Gabriele Mecklenbrauck, Claudia Pietschmann

Eine Autoimmunerkrankung ist eine Krankheit, deren Ursache im körpereigenen Immunsystem liegt. Bei den Autoimmunerkrankungen richtet sich das Abwehrsystem (Immunsystem) gegen den eigenen Körper. Autoimmunerkrankungen können, je nach Erkrankung, jegliches Gewebe und sämtliche Organe angreifen. In der Folge zeigen sich ganz unterschiedliche Symptome.

Zu den Autoimmunerkrankungen gehören z.B. Colitis Ulcerosa, Gastritis Typ A, Schuppenflechte, Hashimoto-Thyreoiditis, Morbus Bechterew, Arthritis, Vitiligo (Weißfleckenkrankheit), Diabetes Typ 1, Morbus Crohn (chronische Darmentzündung), Systemischer Lupus erythematodes (SLE), Rosacea, Arteriitis temporalis (Gefäßentzündung der Schläfenarterie) usw.

Autoimmunerkrankungen nehmen rapide zu. Da keine genaue Ursache bekannt ist, ist eine gezielte Vorbeugung schwierig.

Herr Dr. med. Tobias Daumüller, Facharzt für Innere Medizin und Hausarzt, gibt eine Einführung in die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Autoimmunerkrankungen. Anschließend stellt er Konzepte der anthroposophischen Medizin zu Verständnis und Therapie der Autoimmunerkrankungen vor.

Auch Frau Pietschmann, Heilpraktikerin, sieht die Ursache der Autoimmunerkrankungen in einem fehlgeleiteten Immunsystem, das den eigenen Körper attackiert. Ein gesundes Immunsystem beginnt für sie im Darm. Nach Frau Pietschmann liegt daher auch der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung unter anderem im Darm. Sie wird auf folgende Punkte eingehen: Darm (Leaky Gut und  mikrobiologische Fehlbesiedlung), Nahrungsmittelunverträglichkeiten und daraus resultierende Entzündungen, Umweltbelastung durch Schwermetalle, Pestizide und Weichmacher sowie die Möglichkeiten der naturheilkundlichen Behandlung.

Frau Dr. rer. nat. Mecklenbrauck, Heilpraktikerin, betrachtet die Autoimmunerkrankungen aus homöopathischer Sicht. Jede dieser sehr verschiedenartigen Erkrankungen kann als Ausdruck der individuellen Schwachstelle des betroffenen Menschen angesehen werden. Bei einer klassischen homöopathischen Behandlung werden die Arzneien daher immer individuell ausgesucht. Wichtig ist hier auch die Auswahl der passenden homöopathischen Potenz. Die Referentin zeigt an verschiedenen Fallbeispielen aus ihrer Praxis den Ablauf einer homöopathischen Behandlung mit einem gezielt ausgesuchten Einzelmittel und dessen Wirkung.



 

Therapeuten

Wir geben Ihnen aus unserem Fachgebiet gerne auf Anfrage Auskunft.