Vereinigung von Therapeuten und Beratern unterschiedlicher Disziplinen

  • Colitis ulcerosa - Aufruhr im Darm

    Donnerstag, 20.05.2021, 19.30 Uhr Veranstaltungsort: Gospelhouse Heidenheim, Paul-Wulz-Str. ...

    mehr...
  • Naturheilkunde kennenlernen und erleben: Psychosomatik: Alte seelische Verletzungen - körperliche Symptome?

    Donnerstag, 22.04.2021, 18.00 - 21.00 Uhr Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden!    ...

    mehr...
  • Was macht die Umwelt mit der Haut? Tenside, Gifte, etc.

    Donnerstag, 24.06.2021, 19.30 Uhr Veranstaltungsort: Gospelhouse Heidenheim, Paul-Wulz-Str. ...

    mehr...

Archiv

Alt werden und gesund bleiben.

Referenten: Dr. rer.nat. Gebriele Mecklenbrauck, Sabine Herzig, Margot Stephan

Beim Thema »Älterwerden« denken viele Menschen als Erstes an alles, was im Alter nachlässt oder verloren geht: körperliche Beweglichkeit, die Sinneswahrnehmung, geistige Fähigkeiten und vieles mehr. Sie verbinden das Alter also mit Krankheit oder Defiziten, die die Lebensqualität stark beeinflussen können. Dies führt oft zu einem wachsenden Verbrauch an unterschiedlichen Medikamenten. Doch die körperliche und psychische Gesundheit und auch die geistige Leistungsfähigkeit lassen sich erhalten und trainieren. Aber wie kann man sich selber helfen und etwas für seine Gesundheit tun? Welche Möglichkeiten bietet hier die Naturheilkunde? In den heutigen Beiträgen erhalten Sie Antworten auf diese und andere Fragen. Wie gelingt Gesundheit im Alter?

Dr. rer. nat.Gabriele Mecklenbrauck, Heilpraktikerin, gibt eine Einführung in das Thema des Abends. Anschließend erfahren Sie, wie man mit homöopathischen Arzneien viele Beschwerden lindern kann. Anhand von Fallbeispielen aus ihrer Praxis schildert die Referentin, dass sogar bei chronischen Erkrankungen – auch bei älteren Menschen – eine Besserung erreicht werden kann.

Frau Sabine Herzig, Gesundheitsberaterin 40 +, spricht über Ernährung im Alter. Sie stellt einzelne Lebensmittel mit ihrer Wirkung auf die Hormonentwicklung vor und wie durch gezielte Maßnahmen die Bildung von Hormonen gefördert werden kann. Wichtig ist ihr auch die Auswahl der Fette, besonders eine gute Balance von pflanzlichem und tierischem Eiweiß. Im Alter gilt in der Ernährung der Grundsatz: es wird weniger an Menge gebraucht, dafür mehr an Qualität. Grundlage ihrer Ausführungen sind die 5 Säulen nach Pfarrer Sebastian Kneipp.

Frau Margot Stephan, Kosmetikerin, stellt selbst synergistische Ölmischungen her, die sie abstimmt auf den jeweiligen Charaktertyp des Menschen, für den das Öl gedacht ist. Das Berühren, das Riechen, das bewusste Atmen, überhaupt die Pflege der Sinne und gezielte Entspannung stellen für sie wichtige Grundlagen für ein gesundes Altern dar. Die passive Entspannung bei der Massage, der Meditation und auch bei der Pflege der Erinnerung erweist sich immer wieder als wohltuend und löst Glücksgefühle aus.

Therapeuten

Wir geben Ihnen aus unserem Fachgebiet gerne auf Anfrage Auskunft.